Infos zu unseren Projekten

Auf dieser Seite möchten wir über umgesetzte Projekte berichten, welche dank unserer Biodiversitätsstrategie umgesetzt wurden. 2022 ist für uns der Startschuss. Aus diesem Grund ist diese Seite noch ziemlich leer. Wir hoffen, dass es bald viel zu berichten gibt. Unsere Vereinsmitglieder sind jedenfalls voll motiviert um zukünftige Herausforderungen anzugehen.

Unsere Strategie

Mit unserer eigenen Biodiversitätsstrategie Rüthi macht’s grün haben wir eine Grundlage erarbeitet, auf der wir die kommenden Jahre aufbauen möchten.

Überzeuge dich selbst von unseren Visionen und Zielen.

Unsere Projekte

Sportanlage Rheinblick

Ein Projekt mit Pioniercharakter dürfen wir auf der Sportanlage Rheinblick umsetzen. Wo sonst blanker Rasen das Geschehen dominiert, dürfen wir ein Stück Natur zurück auf die Sportanlage bringen. Wir sind uns sicher, dass es auf jeder Sportanlage Flächen gibt, die nie wirklich genutzt werden und jedes Jahr trotzdem mehrfach gemäht werden. Mit unserem Projekt schlagen wir zwei Fliegen auf einen Streich. Zum einen reduzieren wir den Unterhalt für den Platzwart und zum anderen schaffen wir eine Naturoase für Insekten und Vögel.

Detaillierte Infos folgen nach Projektfertigstellung (Herbst 2024).

Projekt Dörnen

Das erste Projekt welches aus unserer Biodiversitätsstrategie entstanden ist konnte im Jahr 2022 erfolgreich umgesetzt werden. Im Wohngebiet Dörnen durften wir eine Fläche aufwerten, welche damals nur aus Rasen und versiegelten Flächen bestand. Wir haben das Grundstück aufgewertet und naturnah gestaltet. Das Ergebnis lässt sich auf jeden Fall sehen. Unser Verein wird sich um die Pflege des Grundstückes in zukunft kümmern. Alles zum Projekt unter folgendem Link:

> Infos Projekt Dörnen

Katzer

Das Gebiet Katzer mit seinem Weiher wird durch unserern Verein geplfegt und jährlich 2 bis 3 mal gemäht. Die Wiese um den Weiher soll mit den Jahren abmagern und dadurch mehr Artenvielfalt entstehen.

Wir setzen uns dafür ein, dieses schöne Gebiet zu erhalten und weiterzuentwickeln.

Fflussregenpfeifer

Der Verein Natur z’Rüthi setzt sich aktiv für den Fortbestand des stark bedrohten Flussregenpfeifers ein. Mit aktiver Präsenz, Brut-Monitoring sowie auch Informationstafeln versuchen wir die lokale Bevölkerung für das Artenschutzprogramm zu sensibilisieren. Der Rhein ist auch ein wichtiges Naherholungsgebiet für die Rüthner Bevölkerung. Wir sind der Meinung, ein Mit- und Nebeneinander von Mensch und Tier sollte machbar sein. Wenn wir uns während seiner Brutzeit respektvoll und aufmerksam verhalten und unser Verhalten den Umständen entsprechend anpassen kann dieser kleine, vom Aussterben bedrohte Vogel auch in Rüthi weiter existieren.